Fortschrittsanzeige

Sprachauswahl

Ihre ausgewählte Sprache Deutsch ist nicht verfügbar. Dieser Vorgang wird derzeit nur in der Standardsprache Deutsch (Deutschland) angeboten.
Schließen

Antrag auf den Bayerischen Corona-Pflegebonus

Antrag auf den Bayerischen Corona-Pflegebonus


Bitte beachten Sie bei der Antragstellung folgendes:
Bei dem Bayerischen Corona-Pflegebonus handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Freistaates Bayern für professionell Pflegende in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken, in stationären Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten. Auch Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Notfallsanitäter sind Begünstigte. Die Tätigkeit muss am 07.04.2020 bestehen.
Mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 25 Stunden beträgt der Bonus 300 Euro, bei mehr als 25 Stunden 500 Euro.
Bei Auszubildenden und Schülern der begünstigten Berufe und Einrichtungen beträgt der Bonus 300 Euro.

Nachweise:
  1. Kopie Ihres Personalausweises
  2. Arbeitgeberbescheinigung

Vordruck
Den Vordruck für die Arbeitgeberbescheinigung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:
Sie können auch eine eigene Arbeitgeberbescheinigung einreichen, diese muss jedoch zwingend alle Angaben und Erklärungen enthalten die Sie auch in unserem Vordruck finden.

Selbständige Tätigkeit:
Sollten Sie bei keinem Arbeitgeber angestellt sein, sondern als Pflegekraft selbständig tätig sein, benötigen wir einen Nachweis über die Tätigkeit, z.B. über die Meldung beim Finanzamt.
Zudem ist von Ihnen eine De-minimis Erklärung abzugeben. Den Vordruck finden Sie hier.
Die De-Minimis Erklärung muss nur von den Selbstständigen ausgefüllt werden.

Ort der Tätigkeit:
Der Corona-Pflegebonus wird nur an diejenigen Begünstigten ausgezahlt, die ihre überwiegende Tätigkeit in Bayern erbringen. Es ist nicht erforderlich, dass Sie auch Ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben. Auch Ihr Arbeitgeber muss nicht seinen Sitz in Bayern haben; jedoch müssen Sie die Leistungen als Pflegekraft überwiegend in Bayern erbringen.
Die muss Ihr Arbeitgeber bestätigen.

Die FAQ zum Corona-Pflegebonus finden Sie hier.